Bereit für die mobile
Breitbandzukunft
IQMTEL bietet eine einzigartig effiziente Lösung zur Messung der gesamten Mobilfunkabdeckung.
Die gesamte Mobilfunkabdeckung nachhaltig erfassen und dauerhafte Erfolge erzielen

Städte, Gemeinden und Kommunen spielen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung des mobilen Breitbandnetzes. Als Standortverantwortliche kennen sie die Bedürfnisse der lokalen Interessengruppen und treiben den bedarfsgerechten Ausbau des Breitbandnetzes voran. Sie können die Auswirkung einzelner „Funklöcher“ einschätzen und deren Beseitigung entsprechend bei den Mobilfunkanbietern forcieren oder selbst in die Hand nehmen. Dazu benötigen sie ein genaues und objektives Bild über den tatsächlichen Zustand der Mobilfunkabdeckung in ihrer Region. Dieses liefert IQMTEL schnell, objektiv, zuverlässig, günstig und nachhaltig.

IQMTEL bietet eine einzigartige Lösung, mit der Städte und Regionen dauerhaft über die tatsächliche Mobilfunkabdeckung in ihrer Region im Bilde sind. So können sie nachhaltig und auf Augenhöhe mit den Mobilfunkanbietern zusammenarbeiten, um ihr mobiles Breitbandnetz zukunftssicher zu machen.

Deutliche Zielsetzung

Unsere Kunden wissen, warum die Mobilfunkabdeckung für sie so wichtig ist. Fast alle Behörden haben Funktionen oder Entwicklungsprojekte, die auf einer guten Mobilfunkabdeckung beruhen. Da es auch nationale Standards für die Vernetzung gibt, haben die Städte und Gemeinden eine klare Agenda, wenn es um die Entwicklung und das Vorantreiben der neuen Technologien in ihrer Region geht.


Einen Überblick verschaffen und zu neuen Erkenntnissen gelangen

IQMTEL-Kunden nutzen unsere Lösung um verlässliche Einblicke in die mobile Vernetzung in ihrem Gebiet zu erhalten. Alle unsere Kunden benötigen einen einfachen, vertrauenswürdigen und unabhängigen Überblick über die aktuelle Mobilfunkabdeckung, um die Bedingungen zu erfüllen, die erforderlich sind, um verschiedene Ziele für eine vernetzte Gesellschaft zu erreichen.

Gewöhnliche Handys sammeln die Daten

Mit unserer Lösung kann der Kunde gewöhnliche Handys verwenden, die mit der einzigartigen Software von IQMTEL konfiguriert sind. Die Software sammelt Signalstärkedaten im Mobilfunknetz, die mit GPS-Koordinaten kombiniert werden.

Die Handys werden in einem Fahrzeug durch das ausgewählte Gebiet gefahren

Wir empfehlen unseren Kunden, bereits vorhandene Ressourcen im ausgewählten Gebiet zu nutzen. Es können beispielsweise Müllabfuhrwagen, Postfahrzeuge, Reinigungs- oder andere Wartungsfahrzeuge, Boote, Schneefahrzeuge oder auch Fußgänger sein, die unsere spezielle Tasche tragen.

So einfach funktioniert es: schließen Sie das Handy an eine Stromquelle an, lassen Sie die Person ihre Route normal laufen/fahren und das Gerät misst selbstständig.

Messungen werden automatisch in die Cloud hochgeladen und bearbeitet

Sobald die Messung beginnt, werden die gesammelten Daten automatisch und kontinuierlich an unsere Cloud-Infrastruktur gesendet, wo sie in kurzen Intervallen gespeichert und verarbeitet werden.

Kunden können die Daten in unserem cloudbasierten Portal analysieren

Das Ergebnis wird in unserem cloudbasierten Kundenportal auf individuell anpassbare Weise visuell dargestellt. Dadurch können Kunden ihre eigenen Analysen durchführen, die als Entscheidungshilfe dienen können.

Kunden können die Ergebnisse teilen oder im eigenen GIS-System nutzen

Das Ergebnis kann über das Kundenportal leicht mit verschiedenen Stakeholdern geteilt oder in anderen Systemen und Programmen, beispielsweise GIS, verwendet werden. Unsere Kunden können das Ergebnis auch auf ihrer eigenen Webseite veröffentlichen, um Transparenz zu schaffen.


Handeln Sie

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit für unsere Kunden. Es ist an der Zeit, basierend auf dem neuen Wissensstand, Maßnahmen zu ergreifen und diese auf unterschiedliche Weise umzusetzen, um Ziele zu erreichen.

Dies kann bedeuten, die Diskussion mit Mobilfunknetzbetreibern über die Verbesserung der Abdeckung mit konkreten Unterlagen anzugehen, Implementierungen für andere regionale Entwicklungsprojekte oder Funktionen zu initiieren oder sich für Fördermaßnahmen für bessere Vernetzung zu bewerben.


Bewerten und nachverfolgen

Kunden von IQMTEL verstehen, wie wichtig es ist, Implementierungen und Entscheidungen aus ehemaligen Projekten zu bewerten und zu sehen, ob sich diese auch rentiert haben.

Normalerweise werden einmal im Jahr Follow-up-Messungen durchgeführt, die auf gleiche Weise geschehen, wie die ersten Messungen. Die alten und neuen Daten lassen sich leicht vergleichen, um einen klaren Überblick über Änderungen in der Mobilfunkabdeckung zu erhalten.

Ersten messung
Follow-Up-Messung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Die Bedingungen für eine vernetzte Gesellschaft verändern sich mit der Zeit, dabei ergeben sich auch neue Herausforderungen und Möglichkeiten. Unsere Kunden arbeiten langfristig, indem sie die Zukunft für eine vernetzte Gesellschaft vorhersehen und neue Ziele setzen. Neue äußere und innere Faktoren beeinflussen, wie sie sich verhalten sollten und was von ihnen erwartet wird - neues Wissen wird wieder benötigt!

Wir bieten eine in Eigenregie entwickelte Lösung mit vielen Vorteilen an

Entwickelt für die Nutzung und Benutzung der vorhandenen Ressourcen - innovativ und kosteneffizient!

Unsere Lösung wurde für regionale Behörden und Unternehmen entwickelt und ist darauf ausgelegt, die vorhandenen Ressourcen, Fahrzeuge und Mitarbeiter unserer Kunden, die sich bereits in ausgewählten Bereichen bewegen, zu nutzen. Mit unserer Lösung können die Kunden innovativ sein!
Die Lösung benötigt wenig Aufmerksamkeit und kann daher von vorhandenen Mitarbeitern und Fahrzeugen gehandhabt werden, die gleichzeitig mit anderen Arbeitsaufgaben arbeiten - mit unserer Lösung können die Kunden kosteneffektiv sein!

Vermittelt ein echtes und unabhängiges Bild aller Mobilfunknetzbetreiber

Unsere Lösung wurde entwickelt um die tatsächliche Signalstärke, die von Mobiltelefonen von allen Betreibern empfangen wird, auf faire und gleiche Weise zu messen, ohne Einfluss anderer Faktoren wie der Netzwerkgeschwindigkeit - mit unserer Lösung erhalten die Kunden ein wahres Bild des Mobilfunknetzes!

Einfach zu deuten und an Stakeholder zu übermitteln

Unsere Lösung wurde als leistungsstarkes und transparentes Werkzeug entwickelt, um wichtige Interessenvertreter über die Mobilfunkabdeckung zu informieren. Mobilfunknetzbetreiber, Einwohner, Unternehmen, Politiker, Agenturen etc. - mit unserer Lösung können die Kunden auf einfache Weise starke und verlässliche Fakten darstellen und zeigen, was der aktuelle, reale Stand der mobilen Abdeckung ist.

Einfache Integration mit anderen Diensten oder Systemen für eine reibungslose Analyse

Unsere Lösung ist so entwickelt, dass sie auch in anderen Programmen und Systemen verwendet werden kann. Die Ergebnisse können einfach in externe geographische Informationssysteme über eine Standardschnittstelle oder allgemein verwendete Frameworks importiert werden - mit unserer Lösung können Kunden ihre eigenen vorhandenen Tools für die Analyse der Ergebnisse verwenden.

Einfach zu bedienen und hochgradig anpassbar

Unsere Lösung wurde entwickelt um benutzerfreundlich zu sein, mit einem visuellen Design, das die Anpassung der Ergebnisse im Kundenportal ermöglicht. Die Karten bieten eine einfache Farbkodierung und Optionen für verschiedene Techniken, Netzwerkanbieter, allgemeine oder detailliertere Informationen über verschiedene Zeiträume - mit unserer Lösung können Kunden leicht Antworten auf ihre Fragen bezüglich der Mobilfunkabdeckung finden!

Flexibel, wenn neue Erkenntnisse benötigt werden

Unsere Lösung ist so entwickelt, dass sie flexibel einsetzbar ist, wenn Messungen als notwendig oder interessant betrachtet werden. Während der Vertragslaufzeit können unsere Kunden unsere Lösung beliebig oft nutzen und wichtige Folgemessungen für die Auswertung früherer Arbeiten durchführen - mit unserer Lösung erhalten die Kunden Informationen, wenn sie diese benötigen!

„Es ist nicht die neue Technologie, die uns zurückhält, sondern die alte. IQMTel hat uns geholfen, die Voraussetzungen für Vernetzung zu schaffen, die essentiell für zukünftige, wichtige Projekte in der Region sind“
Johanna Lindberg
Breitbandkoordinatorin und Projekt Managerin in der Region Norrbotten, Schweden

Mit Hilfe der intelligenten Messtools von IQMTEL konnte selbst in dünn besiedelten Regionen die Mobilfunkabdeckung gemessen werden. Dank guter Zusammenarbeit vor Ort und effektivem Projektmanagement werden die Daten nun zugunsten der ganzen Region genutzt.

Die schwedische Post- und Telekombehörde hat ein nationales Ziel das besagt, dass alle Regionen, in denen sich normalerweise Menschen befinden, eine stabile Mobilfunkabdeckung haben sollten. Leider ist die Realität eine andere, besonders in dünn besiedelten Regionen.

„Die Gemeinden in unserer Region haben viele Beschwerden von Nutzern erhalten, die verschiedene Probleme mit dem Empfang hatten. Wir in haben den Bürgern zugehört und beschlossen, das Thema zu priorisieren und eine Veränderung zu bewirken", sagt Johanna Lindberg, regionale Projektleiterin für die Messungen in Norrbotten.

Interne Zusammenarbeit

Die Region Norrbotten trat mit IQMTEL in Kontakt, da sie eine unabhängige Untersuchung der Abdeckung in der Region anbieten konnten. Dank staatlicher Finanzierung und Beiträgen der EU konnten alle Gemeinden der Region an dem Projekt teilnehmen. Im Februar 2017 wurde dann die intelligente Messausrüstung von IQMTEL in Müllwagen verladen und die Messung konnte beginnen.

„Das Projekt hat die Beziehungen zwischen unseren Gemeinden gestärkt und sie haben wirklich gelernt, zusammenzuarbeiten und einander zu vertrauen. Dank der guten Beteiligung der Gemeinden und der intelligenten Tools von IQMTEL ist die Messung reibungslos verlaufen und es war für mich einfach, das Projekt zu leiten“, sagt Johanna Lindberg.

Bedeutungsvolle Arbeit

Der Zugang der Bewohner zu der digitalen Gesellschaft, ermöglicht durch sowohl Mobilfunk- als auch durch Glasfasernetze, schafft eine stabile Grundlage, die sich positiv auf mehrere andere Zielsetzungen der Region auswirkt. Die Gewährleistung der Mobilfunkabdeckung spielt eine immer wichtigere Rolle um Funktionen auch in dünnbesiedelten Regionen nutzen zu können und die Entwicklung vorantreiben zu können.

„Es ist nicht die neue Technologie, die uns zurückhält, sondern die alte. Wenn wir die heutige Technologie nicht vollständig nutzen können, verlieren wir sowohl Zeit als auch Geld. Die Vernetzung ist essentiell für wichtige Zukunftsprojekte wie E-Health und autonome Fahrzeuge“, sagt Johanna Lindberg.

Die Messung durch IQMTEL hat Türen zu vielen anderen Projekten geöffnet. Die Region hat beispielweise auch begonnen, aktiver mit neuen digitalen Lösungen im Gesundheitswesen und im Verkehr zu arbeiten. Durch die Verwendung der IQMTEL-Daten in anderen Projekten konnten außerdem kosteneffektive Dienstleistungen geboten werden.

„IQMTEL hat unsere Erwartungen übertroffen: sie sind sehr flexibel und daher war es einfach, eigene Ideen zu entwickeln und das Projekt selbst zu entwickeln. Sie haben uns während des ganzen Prozesses sehr gut unterstützt und wir haben voneinander gelernt“, sagt Johanna Lindberg.

Gutes Verständnis

Dank der ersten Messung der Mobilfunkabdeckung hat die Region jetzt eine bessere Wahrnehmung der Situation und die Messungen werden in den nächsten fünf Jahren kontinuierlich fortgesetzt. Bald sollen die gesammelten Informationen auch in den Diskussionen mit Mobilfunkbetreibern vorgelegt werden; die Region hofft dadurch auf eine Vielzahl konkreter Maßnahmen.

„Die Messungen sind wirklich ein Schritt in die richtige Richtung und nun beginnt die eigentliche Arbeit, die Gesellschaft als Ganzes zu beeinflussen. Wir hoffen, dass die Netzwerkbetreiber die Ernsthaftigkeit verstehen und praktisch beginnen werden, die Abdeckung zu verbessern“, sagt Johanna abschließend.

IQMTEL - ein kleines Unternehmen mit großen Ambitionen

Vom Sitz im schwedischem Växjö werden Projekte in zahlreichen Ländern geleitet. Die Geschäftsidee ist einfach aber einzigartig – den Kunden ermöglichen, ihre Mobilfunkabdeckung zu prüfen.

Wir haben eine Leidenschaft für Fortschritt und Entwicklung: Durch gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden möchten wir den Alltag durch die Zugänglichkeit von Mobilfunknetz verbessern. Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir langfristige Voraussetzungen schaffen, so dass alle Menschen an der Entwicklung moderner Technologien teilhaben können - egal, wer sie sind und wo sie leben. Durch die kontinuierliche Entwicklung der mobilen Vernetzung können wir starke Städte und Gemeinden schaffen, die für die Zukunft gerüstet sind.

Weitreichende Kompetenz und umfangreiche Erfahrung

IQMTEL ist das kleine Unternehmen mit vielfältiger Kompetenz. Täglich wird unser einzigartiges Verfahren zur Prüfung von Mobilfunkabdeckung in Regionen, Landkreisen und Gemeinden in ganz Europa verwendet. Unsere Mitarbeiter verfügen über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Telekommunikation, IKT und Mobilfunk, sowohl von staatlichen als auch privaten Unternehmen. Nach etwa 10 Jahren auf dem Markt haben wir zahlreichen Kunden geholfen und Erfahrung gesammelt. Unsere Kundennähe in den Projekten hat uns ermöglicht, unsere Angebote und Leistungen kundenspezifisch und situationsbedingt schnell zu gestalten – eine Flexibilität auf die wir stolz sind.

Gibt ein faires Bild

Obwohl unsere Kunden hohe Erwartungen an das Mobilfunknetz haben, können Sie oft nicht nachvollziehen, wie die Mobilfunkabdeckung tatsächlich aussieht. Wir bei IQMTEL vermitteln ein faires Bild der Abdeckung und geben somit unseren Kunden gute Voraussetzungen, die Mobilfunkabdeckung selber weiterzutreiben.

Immer neugierig

Vor 10 Jahren hatten wir die Idee, wirklich etwas zu bewegen und zu der mobilen Entwicklung einen Beitrag zu leisten. Nachdem wir hunderten von Kunden geholfen haben, können wir sagen, dass uns dies gelungen ist, aber unsere Reise endet nicht hier. Wir wollen immer weiter und hoffen, in Zukunft die Netzabdeckung in weiteren Gebieten auf der ganzen Welt zu messen.

  • Kompetentes Team mit viel Erfahrung ermöglicht hohe Effizienz

  • Flexible Arbeitsmethoden ermöglichen innovative und individuelle Lösungen

  • Umfassende Prozesse begleiten Ihr Projekt von Idee zur Realisierung

Mats Nordström

Geschäftsführer und Gründer

Mats Nordström bringt sehr viel Erfahrung aus der IKT-Branche. Zuvor war er als Techniker und Berater im kommunalen und privaten Bereichen tätig. Er ist Reaktionsschnell und wird von enormer Neugier angetrieben. Sein Wissen und seine Motivation machen ihn zum ambitionierten Geschäftsführer.

Staffan Hultqvist

Gründer

Staffan Hultqvist ist ausgebildeter Elektroingenieur, der seit mehr als 20 Jahren in der mobilen Kommunikation arbeitet. Zuvor war er als Radioplaner und Manager mehrerer großer Mobilfunkbetreiber tätig. Die große Erfahrung mit der Herr Hultqvist beiträgt, ist ausschlaggebend für den Erfolg.

Wir diskutieren gerne, wie unsere Lösung Ihnen helfen kann
Senden Sie uns eine E-Mail, rufen an oder senden uns einfach Ihre Kontaktdaten, dann melden wir uns zurück
Organisation oder Firma
Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Telefonnummer (freiwillig)


SENDEN

Hauptsitz, Schweden

IQMTEL Sweden AB
Storgatan 17
35230 Växjö, Schweden

Mats Nordström, Geschäftsführer
tel: 0046 (0)470-500500
mats.nordstrom@iqmtel.com

Geschäftsfeld Deutschland:
Sherlock Who?! GmbH

Faganastr. 7A
80995 München

Björn Meschenmoser
tel: 0049 (0)89-215397097
info@iqmtel.de